Münchner Nachkriegs-Künstler

Erstmals nach der Wiedereröffnung des Lenbachhauses wird Münchner Kunst nach 1945 in den Fokus gestellt. Eröffnung der Ausstellung ist am Montag.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Lenbachhaus widmet sich Künstlern nach 1945.
Petra Schramek Das Lenbachhaus widmet sich Künstlern nach 1945.

Maxvorstadt - Die Sammlung "Kunst nach 1945" wurde neu strukturiert. Am Montag, 18. Mai, wird sie von Bürgermeister Josef Schmid offziell eröffnet. Erstmals nach Wiedereröffnung des Lenbachhauses präsentiert dieses die Sammlung der Gegenwartskunst neu.

Hauptaugenmerk liegt dabei auf Münchner Künstlern wie zum Beispiel Heinz Butz, Hansjörg Dobliar, Hedwig Eberle, Barbara Hammann, Andreas Hofer oder Michaela Meliàn.

Was? Eröffnung "Kunst nach 1945"

Wann? Montag, 18. Mai, 20 Uhr

Wo? Atrium, Lenbachhaus

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren