Münchner CSU will mehr Grün in Orleanshöfen

Schon jetzt sind angrenzende Grünflächen wie der Hypopark überlastet. Deswegen fordert die Münchner Rathaus-CSU den Grünflächenanteil der Orleanshöfen wo möglich zu erhöhen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
6  Kommentare Artikel empfehlen
So könnte das Areal an der Orleansstraße beim Ostbahnhof einmal aussehen.
So könnte das Areal an der Orleansstraße beim Ostbahnhof einmal aussehen. © Visualisierung: © Teleinternetcafe und Treibhaus

München - Ab 2023 soll zwischen Ostbahnhof und Haidenauplatz ein neues Wohnquartier entstehen. Die sogenannten "Orleanshöfe" bestehen aus 460 Wohnungen, Büros, Einzelhandel, Gastronomie, Kindertageseinrichtungen und einem etwa 45 Meter hohen Hotel. Geplant sind bislang fünf Gebäudekomplexe mit jeweiligen Innenhöfen. Platz für Erholung im Grünen bleibt nicht mehr viel. 

Neue Erholungsmöglichkeiten statt Ausbau von bestehenden Grünflächen

Der Münchner CSU will deswegen laut einem Antrag an den Stadtrat sicherstellen, dass das "urbane Quartier mit einer für Haidhausen durchaus typischen Hofstruktur" auch die notwendigen Erholungsmöglichkeiten für die Bewohner bietet. Denn bislang ist als Kompensation für die fehlenden öffentlichen Grünanlagen der Orleanshöfe geplant, angrenzende Parks aufzuwerten. Das sei jedoch keine Option, wie schon der Bezirksausschuss Au-Haidhausen im Sommer 2019 einstimmig beschloss.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Denn anliegenden Grünflächen wie der Hypopark an der Elsässer Straße seien bereits stark frequentiert und müssten entlastet werden, so die Ansage. Der Anteil an grünen Erholungsflächen in den Orleanshöfen soll nach Meinung der Münchner CSU dementsprechend wo es geht vergrößert werden. Eine Möglichkeit sei zum Beispiel, die Dachflächen als Aufenthaltsmöglichkeiten zu gestalten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 6  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
6 Kommentare
Artikel kommentieren