Münchner bringt zwei Radldiebe zur Strecke

Der 49-Jährige hat sein E-Bike mit einem Peilsender ausgestattet. Täter fahren zur Polizei.
| Ralph Hub
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
5  Kommentare  0 Teilen
Mit Hilfe eines Peilsenders konnte ein Münchner die Diebe seines Fahrrads überführen. (Symbolbild)
Mit Hilfe eines Peilsenders konnte ein Münchner die Diebe seines Fahrrads überführen. (Symbolbild) © Sigi Müller

Thalkirchen - Das massive Schloss, mit dem der 49-Jährige sein E-Bike nahe seiner Wohnung in Thalkirchen gesichert hatte, machte den Dieben keine größeren Probleme. Wohl aber das versteckt platzierte elektronische Ortungsgerät, mit dem der Münchner sein Radl vorsorglich ausgerüstet hatte.

Männer wollen ihr Auto abholen und werden festgenommen

Als das E-Bike in der Nacht auf vergangenen Montag verschwand, brauchte der Münchner nur per GPS den Standort anzupeilen. In Begleitung der Polizei fuhr er nach Neuhausen, wo sein Radl laut Ortungssystem nun stand.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Das E-Bike war mit einem weiteren gestohlenen Rad in einem Ford Galaxy verstaut. Die Polizei ließ das Auto abschleppen. Am Morgen gegen 6.30 Uhr meldeten sich zwei Männer in der PI 42 (Neuhausen). Sie wollten ihren Wagen abholen und wurden sofort festgenommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 5  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
5 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.