München: Zivilfahnder nehmen 56-Jährigen nach Drogendeal fest

Am vergangenen Sonntag konnten Zivilpolizisten einen Drogendealer festnehmen. Auch bei der Wohnungsdurchsuchung wurden die Beamten fündig.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Polizisten haben den Drogendealer auf frischer Tat ertappt. (Archivbild)
imago/Reichwein Die Polizisten haben den Drogendealer auf frischer Tat ertappt. (Archivbild)

Altstadt - Wie die Polizei berichtet, konnten zivile Drogenfahnder am vergangenen Sonntag, gegen 1.30 Uhr, einen Drogendeal in einer Gaststätte beobachten.

Bei der anschließenden Kontrolle des 56-Jährigen fanden sie bei ihm mehrere verkaufsfertig vorbereitete Konsumeinheiten an Betäubungsmitteln sowie mehrere Hundert Euro Bargeld.

Drogen auch in der Wohnung

Daraufhin wurde auch die Wohnungen des Mannes durchsucht – hier wurden die Polizisten ebenfalls fündig. Neben mehreren Hundert Gramm verschiedener Drogen fanden sie auch diverse Verkaufsutensilien. So verwahrte der Dealer unter anderem Koks, Marihuana, Amphetamine und Ecstasy in seiner Wohnung – gut möglich, dass sich der Mann einen `Verkaufsvorrat fürs anstehende Oktoberfest angeschafft hat.

Der 56-Jährige wurde festgenommen und dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Lesen Sie auch: Mathildenstraße - Anwohner vertreiben Räuber mit Wasser

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren