München: Vater und Sohn von Auto erfasst - beide verletzt

Ein Vater (40) aus München rennt Hand in Hand mit seinem Sohn (7) in Richtung Trambahn. Der Vater wird von einem Auto erfasst und schwer verletzt. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Vater und Sohn wollten die Trambahn erwischen. (Symbolbild)
imago images / Westend 61 Vater und Sohn wollten die Trambahn erwischen. (Symbolbild)

München - Ein 40-jähriger Münchner und sein sieben Jahre alter Sohn sind am Montag auf dem Fußweg zur Trambahn an der Leonrodstraße von einem Auto erfasst und verletzt worden. Sie waren gegen 17 Uhr Hand in Hand in Richtung der Trambahn gerannt, die dort bereits gestanden hat. Dabei hatte der Vater laut der Polizei übersehen, dass ein Auto links abbog. 

Unfall an der Leonrodstraße - Fußgänger wollten zur Tram

Es kam zum Zusammenprall zwischen dem VW und dem Vater: Der 40-Jährige wurde frontal von dem Wagen erfasst, schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und fiel auf die Fahrbahn. Der Siebenjährige stürzte auf die Straße, wurde aber nicht von dem Auto berührt.

Vater aus München schwer verletzt - Bub (7) leicht verletzt 

Der Vater hat sich bei dem Unfall schwer verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Der sieben Jahre alte Sohn wurde leicht verletzt, er wurde in einer Kinderklinik ambulant behandelt.

Der Autofahrer blieb unversehrt. Der Fahrer hatte an der Ampel grünes Licht gehabt, teilten die Beamten zu den Hintergründen mit. 

Nach dem Unfall kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Lesen Sie auch: München - Neue Radlwegpläne sorgen für Zoff im Rathaus

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren