München: U-Bahnwache fasst Grapscher am Marienplatz

Im Vorbeigehen schlägt ein 23-Jähriger einer Frau im Zwischengeschoss am Marienplatz auf den Hintern.
| AZ/rah
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Vorfall ereignete sich im Zwischengeschoss des U-Bahnhofs Marienplatz. (Archivbild)
Daniel von Loeper Der Vorfall ereignete sich im Zwischengeschoss des U-Bahnhofs Marienplatz. (Archivbild)

Altstadt - Nüchtern wäre der 23-Jährige vermutlich nicht so dreist gewesen. Mit etwa 1,5 Promille im Blut war der in München lebende Inder im Zwischengeschoss des U-Bahnhofs Marienplatz unterwegs. Im Vorbeigehen verpasste der Mann einer Bankkauffrau (29) aus München einen Schlag mit der flachen Hand auf den Hintern der Frau.

Eine Streife der U-Bahnwache beobachtete den Übergriff und nahm den Täter fest. Polizisten fanden in der Tasche des 23-Jährigen ein Päckchen mit chemischen Drogen, eine sogenannte "Kräutermischung". Der Mann wurde wegen eines Sexualdelikts angezeigt.

Lesen Sie auch: Mann droht mit Messer - Polizisten ziehen Dienstwaffe

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren