München: SUVs in Schwabing beschmiert - Staatsschutz ermittelt

Schmierereien auf SUVs haben nun den Staatsschutz auf den Plan gerufen: Die in weißer Farbe aufgebrachten Parolen lassen auf einen politischen Hintergrund schließen, glaubt die Polizei.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
8  Kommentare Artikel empfehlen
Die Polizei sucht nach Zeugen. (Symbolbild)
Die Polizei sucht nach Zeugen. (Symbolbild) © Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

Schwabing - Zeugen gesucht: Schon zu Wochenanfang sind in Schwabing mehrere Autos beschmiert worden, wie die Polizei am Sonntag meldet.

Die Taten wurden in der Nacht von Montag auf Dienstag (21./22.06.2021) in der Zeit von 23 Uhr bis etwa 5.30 Uhr im Bereich der Wilhelmstraße 13 verübt, in Nähe einer Textilreinigung und mehrerer Bekleidungsgeschäfte. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Staatsschutz ermittelt

Das Auffällige dabei: Die unbekannten Täter benutzten überall eine weiße Farbe und wählten ausschließlich SUVs aus. Der Inhalt der Schmierereien geht dabei über bloßen Vandalismus hinaus, sodass nun der Staatsschutz ermittelt. 

Zu den aufgebrachten Parolen machte die Polizei keine Angaben, allerdings ließe "die Begehungsweise der Tat auf einen politisch motivierten Hintergrund schließen", heißt es im Bericht. Der geschätzte Gesamtschaden liegt bei mehreren Zehntausend Euro.


Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kriminalfachdezernat 4, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 8  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
8 Kommentare
Artikel kommentieren