München: Pkw-Brand in der Rumfordstraße

In der Rumfordstraße brannte ein parkender Mercedes. Um die Flammen zu löschen, musste die Feuerwehr die Motorhaube mit Gewalt öffnen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mit einem hydraulischen Spreizer öffnet die Feuerwehr die Motorhaube des Mercedes.
Berufsfeuerwehr München Mit einem hydraulischen Spreizer öffnet die Feuerwehr die Motorhaube des Mercedes.

Isarvorstadt - Die Feuerwehr musste am Dienstagnachmittag zu einem Einsatz in der Isarvorstadt ausrücken. Bei der Ankunft war bereits zu sehen, wie aus einem parkenden Mercedes CLK die Flammen aus der Motorhaube schlugen.

Ein hydraulischen Spreizer war nötig, um den Brand zu bekämpfen

Um das Feuer löschen zu können, musste die Feuerwehr die Motorhaube mit Hilfe eines hydraulischen Spreizers gewaltsam öffnen. Während des Einsatzes kam es zu Behinderungen im Verkehr der Straßenbahnlinien 16 und 18 zwischen dem Isartor und dem Sendlinger Tor.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren