München-Neuhausen: Sexueller Übergriff auf 35-Jährige

Sexueller Übergriff in Neuhausen: Eine 35-jähriger Münchnerin ist am Samstag von einem Unbekannten attackiert worden. Der Mann berührte sie mehrfach an der Brust und zwischen den Beinen.
| AZ/rah
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Unbekannte riss die 35-Jährige zu Boden und berührte sie mehrfach zwischen den Beinen (Symbolbild).
dpa Der Unbekannte riss die 35-Jährige zu Boden und berührte sie mehrfach zwischen den Beinen (Symbolbild).

Neuhausen - Die Münchnerin ist am Samstag gegen 1.35 Uhr auf dem Heimweg. Die 35-jährige Empfangsdame geht auf einer kleinen Verbindungsstraße zwischen dem Therese-Danner-Platz und der Arnulfstraße.

Plötzlich spürt sie, wie sei ein Mann von hinten packt und mit beiden Armen umklammert. Der Fremde reißt sie zu Boden. Er will ihr die Kleidung vom Leib reißen. Dabei begrapscht sie der Sex-Täter an der Brust und zwischen den Beinen.

Die 35-Jährige wehrt sich mit aller Kraft gegen den Angreifer. Sie kann sich schließlich losreißen und auf die Beine rappeln. So schnell sie kann, läuft sie davon.

Die Angestellte flieht nach Hause. Von dort aus verständigt sie kurz vor 2 Uhr die Polizei. Sofort läuft eine Fahndung nach dem Sex-Täter an. Doch der Mann ist verschwunden. Er ist etwa 20 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß, schlank und hellhäutig. Bekleidet war er mit dunkelblauer Jeans, grauen Pulli und einer weißen Strickmütze mit Sternen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren