München-Neuhausen: Rentnerin von Ferrari erfasst und verletzt

Eine 74-Jährige ist am Mittwoch bei Rot über die Wotanstraße gegangen. Ein Ferrari-Fahrer übersah die ganz in schwarz gekleidete Rentnerin und erfasste sie.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die 74-Jährige wurde von dem Ferrari erfasst und schwer verletzt (Symbolbild).
dpa Die 74-Jährige wurde von dem Ferrari erfasst und schwer verletzt (Symbolbild).

Nymphenburg - Eine Fußgängerin ist am Mittwochabend in Nymphenburg von einem Pkw erfasst und schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, überquerte die 74-Jährige kurz nach halb zehn Uhr abends diagonal die Kreuzung Hirschgartenallee/Wotanstraße.

Sich achtete dabei weder auf den Verkehr noch benutzte sie die vorhandene Fußgängerfurt. In diesem Moment wollte ein Münchner die Kreuzung bei für ihn geltendes Grünlicht mit seinem Ferrari überqueren. Aufgrund des starken Gewitterregens konnte er die gänzlich schwarz gekleidete 74-Jährige nicht rechtzeitig erkennen. Trotz einer Vollbremsung erfasste er die Frau.

Die Rentnerin prallte mit dem Kopf gegen die Motorhaube des Ferraris und fiel auf die Fahrbahn. Sie kam schwer verletzt in eine Klinik, wo sie stationär behandelt wird.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren