München-Haidhausen: Mann repariert E-Bike-Akku - Laden steht in Brand

Bei der Reparatur eines E-Bikes hat ein Mitarbeiter eines Fahrradladens am Montag einen Brand in dem Geschäft ausgelöst. Der Sachschaden ist enorm.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.
dpa Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Haidhausen - Die Reparatur eines E-Bike-Akkus hat am Montag einen Brand in einem Radladen ausgelöst und einen hohen Sachschaden verursacht. Verletzt wurde niemand.

Der Mitarbeiter hatte selbst die Feuerwehr gerufen und gemeldet, dass bei Arbeiten am Akku ein Brand ausgebrochen war. Laut Polizei hatte der Angestellte mit einem Bohrer hantiert, dabei kam es wohl zum Funkenschlag, der wiederum das Feuer auslöste.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Der Radladen musste mit einem Hochleistungslüfter entraucht werden. Die Brandermittler der Polizei schätzen den Schaden auf 100.000 Euro.

Lesen Sie hier: Haidhausen - Auf einmal stehen zwei Pfauen im Garten

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren