München-Haidhausen: Lkw schrammt durch Unterführung an der Rosenheimer Straße

Die Unterführung an der Rosenheimer Straße ist 3,60 Meter hoch. Ein Lkw-Fahrer versuchte mit seinem deutlich höheren Auflieger dennoch, unfallfrei durch zu kommen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Lkw war mit der Plane schleifend durch die Unterführung gefahren.
Feuerwehr Der Lkw war mit der Plane schleifend durch die Unterführung gefahren.

Haidhausen - Ein steckengebliebener Lkw hat am Donnerstag für erhebliche Verkehrsbehinderungen rund im die Rosenheimerstraße geführt.

Der Lkw-Fahrer war stadtauswärts unterwegs – und weil er deutlich höher war als die 3,60 Meter der Unterführung, krachte er mit dem Planenauflieger gegen die Decke, fuhr jedoch noch komplett durch. Der Lkw-Aufbau verteilte sich auf der Straße.

Der Lkw war mit der Plane schleifend durch die Unterführung gefahren.
Der Lkw war mit der Plane schleifend durch die Unterführung gefahren. © Feuerwehr

Um im Berufsverkehr nicht unnötig lange die Straße sperren zu müssen, entfernten die alarmierten Kräfte der Feuerwache Ramersdorf lediglich die Reste des Planenaufbaus von der Fahrspur, sodass diese schnellstmöglich wieder freigegeben werden konnte. Um alle weiteren Maßnahmen kümmerte sich ein privates Bergungsunternehmen.

Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Die Rosenheimer Straße in Haidhausen - eine bunte Mischung

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren