München: Extrem-Slackliner über der Isar unterwegs

Ein junger Mann "slackt" zwischen der Maximilians- und Luitpoldbrücke über der Isar. Die Polizei schaut kurz vorbei - und zieht wieder ab.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein junger Mann tanzte auf einem Seil, das über der Isar gespannt war - bei frostigen Temperaturen.
AZ/Ludwig Vaitl 3 Ein junger Mann tanzte auf einem Seil, das über der Isar gespannt war - bei frostigen Temperaturen.
Ein junger Mann tanzte auf einem Seil, das über der Isar gespannt war - bei frostigen Temperaturen.
AZ/Ludwig Vaitl 3 Ein junger Mann tanzte auf einem Seil, das über der Isar gespannt war - bei frostigen Temperaturen.
Ein junger Mann tanzte auf einem Seil, das über der Isar gespannt war - bei frostigen Temperaturen.
AZ/Ludwig Vaitl 3 Ein junger Mann tanzte auf einem Seil, das über der Isar gespannt war - bei frostigen Temperaturen.

Ein junger Mann "slackt" zwischen Maximilians- und Luitpoldbrücke über der Isar. Und trotzt dabei den Minusgraden. Auch die Polizei schaut kurz vorbei.

München - Am Donnerstag hatte ein junger Mann offenbar Lust, auf einem Seil zu tanzen. Das Kuriose dabei: Das Seil war an Bäumen links und rechts der Isar gespannt. Und das mitten im Dezember - da hat hat der Fluss eisige Temperaturen.

"Slacklining" - oder auch "Slacken" - ist eine Trendsportart, bei der die Sportler auf einer schmalen gespannten Leine in der Luft balancieren. 

Slackliner an der Isar: Kurzes Gespräch mit Polizei

Der Isar-Akrobat versuchte zwischen Maximilians- und Luitpoldbrücke von der einen zur anderen Flussseite zu gelangen. Doch das klappte nicht, etwa auf dem halben Weg fiel er vom Seil. Vor dem Sturz in die eiskalte Isar schützte ihn dabei seine Sicherheitsbefestigung am Hauptseil.

Kurz darauf kam die von Passanten verständigte Polizei und unterhielt sich mit dem Mann über den Fluss hinweg. Dann fuhren die Beamten wieder, und der Akrobat kehrte ans Ufer zurück. Das "Slacken" ließ er dann doch lieber bleiben.

Lesen Sie hier: Baumfällungen am Eisbach nicht zu vermeiden

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren