München: Einbruch in Schwabinger Modegeschäft

In ein Geschäft nahe dem Elisabethmarkt ist über die Feiertage eingebrochen worden. Die Inhaber bemerkten den Einbruch erst nach dem Urlaub. 
| AZ/rah
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Für die Inhaber eines Geschäfts in Schwabing beginnt das neue Jahr nicht gut: Sie wurden über Weihnachten ausgeraubt.
Für die Inhaber eines Geschäfts in Schwabing beginnt das neue Jahr nicht gut: Sie wurden über Weihnachten ausgeraubt.

In ein Geschäft in der Nähe des Elisabethmarkts ist über die Feiertage eingebrochen worden. Die Inhaber bemerkten den Einbruch erst nach dem Urlaub. 

Schwabing - Die Einbrecher haben zweifelsohne ein Gespür für teure Designermode. Sie brachen in Schwabing-West in einen Secondhandladen für teure Mode ein. Die Täter erbeuteten unter anderem rund 30 Handtaschen, darunter Modelle von Hermes. Einige Taschen der Linie Birkin Bag kosten neuwertig über 20.000 Euro.

Dazu fanden die Täter Bargeld und Schmuck darunter eine Rolex. Der Gesamtschaden wird auf fast 100.000 Euro geschätzt. Der Einbruch wurde zwischen 20. Dezember und 2. Januar verübt.


Zeugenaufruf der Polizei München: Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Nordendstraße / Elisabethstraße und Tengstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren