München: Audi von Lieferwagen gerammt - 22-Jährige schwer verletzt

Ein heftiger Unfall sorgte am Montagmorgen für Verkehrschaos in Schwabing. Die Infanteriestraße musste für rund zwei Stunden gesperrt werden. Eine junge Frau liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.
| AZ/bl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Heftiger Unfall in der Infanteriestraße: Die Feuerwehr musste die Verletzte aus ihrem Wrack befreien.
Feuerwehr 7 Heftiger Unfall in der Infanteriestraße: Die Feuerwehr musste die Verletzte aus ihrem Wrack befreien.
Heftiger Unfall in der Infanteriestraße: Die Feuerwehr musste die Verletzte aus ihrem Wrack befreien.
Feuerwehr München 7 Heftiger Unfall in der Infanteriestraße: Die Feuerwehr musste die Verletzte aus ihrem Wrack befreien.
Heftiger Unfall in der Infanteriestraße: Die Feuerwehr musste die Verletzte aus ihrem Wrack befreien.
Thomas Gaulke 7 Heftiger Unfall in der Infanteriestraße: Die Feuerwehr musste die Verletzte aus ihrem Wrack befreien.
Heftiger Unfall in der Infanteriestraße: Die Feuerwehr musste die Verletzte aus ihrem Wrack befreien.
Thomas Gaulke 7 Heftiger Unfall in der Infanteriestraße: Die Feuerwehr musste die Verletzte aus ihrem Wrack befreien.
Heftiger Unfall in der Infanteriestraße: Die Feuerwehr musste die Verletzte aus ihrem Wrack befreien.
Thomas Gaulke 7 Heftiger Unfall in der Infanteriestraße: Die Feuerwehr musste die Verletzte aus ihrem Wrack befreien.
Heftiger Unfall in der Infanteriestraße: Die Feuerwehr musste die Verletzte aus ihrem Wrack befreien.
Thomas Gaulke 7 Heftiger Unfall in der Infanteriestraße: Die Feuerwehr musste die Verletzte aus ihrem Wrack befreien.
Heftiger Unfall in der Infanteriestraße: Die Feuerwehr musste die Verletzte aus ihrem Wrack befreien.
Thomas Gaulke 7 Heftiger Unfall in der Infanteriestraße: Die Feuerwehr musste die Verletzte aus ihrem Wrack befreien.

Schwabing - Am Montagmorgen kam es an der Kreuzung Infanterie/Barbarastraße zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen einem Audi A1 und einem Lieferwagen.

Der Kleinwagen wollte offenbar von der Barbara- in die Infanteriestraße einbiegen und wurde mit voller Wucht von dem Mercedes Sprinter erfasst, sodass er auf die gegenüberliegende Straßenseite geschleudert wurde. Die 22-jährige Fahrerin des A1 wurde dabei eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen in den Schockraum einer Münchner Klinik eingeliefert. Der Fahrer des Mercedes blieb unverletzt.

Die Infanteriestraße wurde für rund zwei Stunden gesperrt.

Alle Nachrichten aus München finden Sie hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren