Mülltonnenhaus angesteckt - 50.000 Euro Schaden

Ein Mülltonnenhaus bei einer Wohnanlage in Berg am Laim ist am Donnerstagabend von Unbekannten angezündet worden. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 50.000 Euro.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Feuerwehr versucht, den Brand im Mülltonnenhaus zu löschen.
Gaulke Die Feuerwehr versucht, den Brand im Mülltonnenhaus zu löschen.

Ein Mülltonnenhaus bei einer Wohnanlage in Berg am Laim ist am Donnerstagabend von Unbekannten angezündet worden. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 50.000 Euro.

Berg am Laim - Am Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr wurde durch Anwohner in der Wohnanlage an der Bad-Kreuther-Straße ein Krachen wie bei einem Feuerwerk wahrgenommen. Kurz darauf sahen die Anwohner, wie das Mülltonnenabstellhaus an der Tiefgaragenabfahrt der Wohnanlage in Brand geriet. Die herbeigerufene Feuerwehr löschte den Brand.

Durch den Brand wurde das Mülltonnenhaus total und durch Überbrand der Dachstuhl der dortigen Tiefgarageneinfahrt erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Aufgrund der Beschädigungen entstand ein geschätzter Sachschaden von mehr als 50.000 Euro. Die Brandfahndung übernahm die Ermittlungen vor Ort. Es wird derzeit wegen Brandstiftung ermittelt.

Zeugenaufruf: Wer kann sachdienliche Angaben über den Brandfall machen bzw. wer machte Beobachtungen zur Brandzeit, die für die Ermittlungen wichtige Hinweise geben können? Personen werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren