Motorradfahrer Vorfahrt genommen

Beim Abbiegen misschatete ein Autofahrer die Vorfahrt eines Bikers auf der Passauer Straße. Beim Ausweichen stürzte der Zweiradfahrer.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Polizei sucht den Unfallflüchtigen.
dpa Die Polizei sucht den Unfallflüchtigen.

Sendling - Ein 31-jähriger Münchner fuhr am Freitag gegen 20.45 Uhr mit seinem Motorrad auf der Passauer Straße stadtauswärts. Zur selben Zeit fuhr ein bislang unbekannter Führer eines roten Pkw mit diesem die Euckenstraße in Richtung Passauer Straße. An dieser bog er nach rechts ab.

"Hierbei missachtete er die Vorfahrt des Motorradfahrers", so ein Polizeisprecher.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste der 31-jährige sein Kraftrad ab und versuchte gleichzeitig eine Ausweichbewegung. Hierbei stürzte er jedoch und schlitterte noch etwa 15 Meter auf der Fahrbahn, bis er schließlich zum Stillstand kam.

Eine Kollision der beiden Fahrzeuge fand nicht statt. Der unbekannte Fahrzeugführer fuhr mit seinem rotem Pkw auf der Passauerstraße stadtauswärts weiter, ohne sich um die Folgen des Verkehrsunfalls und seine Pflichten zu kümmern.

Durch den Sturz wurde der Motorradfahrer leicht verletzt, er kam mit einem Krankenwagen in ein Münchner Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

Der Zeugenaufruf der Polizei: "Personen, die sachdienlich Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: (089) 6216-3322, in Verbindung zu setzen."

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren