Motorradfahrer schwer verletzt - Autofahrer fährt weiter

Beim Spurwechsel übersieht der Fahrer eines Vans einen Motorradfahrer und fährt anschließend davon. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zur Klärung des genauen Unfallherganges beauftragte die Staatsanwaltschaft einen Gutachter. Während der Unfallaufnahme war die Gruber Straße komplett gesperrt. (Symbolbild)
Patrick Seeger/dpa Zur Klärung des genauen Unfallherganges beauftragte die Staatsanwaltschaft einen Gutachter. Während der Unfallaufnahme war die Gruber Straße komplett gesperrt. (Symbolbild)

München - Bei einem Unfall mit einem Van ist am Freitagnachmittag ein 33-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet war der Mann auf seiner Honda auf dem Petuelring unterwegs, als vor ihm der Fahrer eines silbernen Vans nach links ausscherte. Der Autofahrer hatte laut Polizei wohl verhindern wollen, im Rückstau auf das Fahrzeug vor ihm aufzufahren. 

Der Motorradfahrer musste stark abbremsen, kam ins Schlingern und stürzte. Er zog sich durch den Sturz schwere Verletzung zu. 

Van-Fahrer hält nicht an

Der Fahrer des Vans entfernte sich ohne anzuhalten vom Unfallort. Laut Polizei ist nicht klar, ob der Van das Motorrad berührte.


Die Polizei bittet nun Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang, insbesondere zu dem silbernen Van bzw. dessen Fahrer machen können,sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel. (089) 6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie hier: Drei schwere Radl-Unfälle an nur einem Tag!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren