Motorradfahrer schwer verletzt

Ein 17-Jähriger fährt in T-Shirt und Hose gekleidet mit überhöhter Geschwindigkeit und stürzt. Der Azubi ist schwer verletzt. 
| ah
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Schon wieder ein Motorradunfall. Der 17-Jährige war zu schnell gefahren.
dpa Schon wieder ein Motorradunfall. Der 17-Jährige war zu schnell gefahren.

Ein 17-Jähriger fährt in T-Shirt und Hose gekleidet mit überhöhter Geschwindigkeit und stürzt. Der Azubi ist schwer verletzt.

Allach - Am Sonntag gegen 20 Uhr hat sich der Unfall ereignet: Ein 17-Jähriger fuhr mit seinem Leichtkraftrad KTM auf der Rudorffstraße in nordwestliche Richtung.

Er trug einen Helm, aber statt der nötigen Schutzkleidung lediglich ein T-Shirt und eine kurze Hose, berichtet die Polizei.

Gefährlich: Er geriet in eine Linkskurve und fuhr dabei schneller als die erlaubten 30 Stundenkilometer.

Das Bike kam rechts von der Fahrbahn ab, fuhr eine leicht Böschung hinab. Der Fahrer konnte nicht mehr bremsen und stürzte.

Der Azubi erlitt einen Bänderriss, Prellungen und brach sich das Schulterbein.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren