Moosach: 20.000 Euro Schaden nach Feuer in Wohnheim

In einem Zimmer eines Wohnheims in der Hanauer Straße brennt es, die Bewohner können sich rechtzeitig retten. Der Schaden beträgt rund 20.000 Euro, zur Brandursache ermittelt die Polizei.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Münchner Feuerwehr musste ein brennendes Fahrzeug am Trappentreutunnel löschen. (Symbolbild)
dpa Die Münchner Feuerwehr musste ein brennendes Fahrzeug am Trappentreutunnel löschen. (Symbolbild)

Moosach - Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr eintrafen, standen etwa 40 Bewohner bereits auf der Straße: Bei einem Zimmerbrand in einem Wohnheim in der Hanauer Straße ist am späten Sonntagabend ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro entstanden.

Wie die Feuerwehr berichtet, hatten die Bewohner um 23.38 Uhr aus einem Ein-Zimmer-Appartement im Untergeschoss Rauch kommen sehen und die Feuerwehr alarmiert. Sie weckten die Nachbarn, die dann nach und nach das Gebäude verließen.

Feuer zügig gelöscht, Appartement nicht bewohnbar

Über den Treppenraum ging ein Trupp der Feuerwehr unter Atemschutz in die Kellerwohnung, zeitgleich kontrollierten weitere Trupps das dreistöckige Gebäude und brachten noch mehr Bewohner ins Freie. Mit Hilfe eines Rauchvorhangs und eines Hochleistungslüfters konnte der Rest des Gebäudes während des Einsatzes komplett rauchfrei gehalten werden.

Das Feuer im Appartement wurde zügig gelöscht, es ist aber derzeit nicht mehr bewohnbar. Im Anschluss kontrollierten die Einsatzkräfte 36 weitere Wohneinheiten. Zur Brandursache ermittelt derzeit die Polizei.

Lesen Sie hier: Münchnerin (27) in ihrer eigenen Wohnung vergewaltigt

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren