Mitarbeiter als Fotokünstler

Mitarbeiter der Regierung von Oberbayern haben sich künstlerisch-fotografisch betätigt und stellen ihre Arbeiten jetzt in ihrem Gebäude aus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Lehel - „Lebensräume“ – so heißt das Motto der Fotoausstellung der Beschäftigten der Regierung von Oberbayern im Rahmen der diesjährigen Mitarbeiterausstellung.

Regierungspräsident Hillenbrand zeigte sich schon im Vorfeld beeindruckt von der künstlerischen Umsetzung und Interpretation des Themas: „Die insgesamt 35 Arbeiten von 14 Fotografiebegeisterten an der Regierung umfassen ein beachtliches gestalterisches Spektrum.“

Hillenbrand eröffnet die Ausstellung zusammen mit Hermann Ebner, Dozent für Fotodesign an der Fakultät für Design der Hochschule für angewandte Wissenschaft in München am 5. Dezember. 

Ebner spricht dabei auch über die Stellung der Fotografie in der heutigen Zeit als eigenständiger Zweig der bildenden Kunst und über die ausgestellten Arbeiten.

Die ausstellenden Mitarbeiter der Regierung von Oberbayern sind: Rositha Bergold, Angela Dorscht, Erhard Geipel, Markus Hau-ser, Bernd Hendl, Michaela Karmann, Rainer Köpnick, Lore Mühlbauer, Lavi-nia Ritter, Christian Schiebel, Haribert Schludi, Andreas Schmid, Sabine Theiner, Christian Winkler.

Die Ausstellung ist dann vom 6. Dezember 2013 bis 17. Januar 2014 zu sehen. 

Jeweils Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr im Haupttreppenhaus, 3. Etage, Regierung von Oberbayern, Maximilianstraße 39.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren