Millionenschaden: Drei Porsche in Carport in München angezündet!

Schwere Brandstiftung in Thalkirchen: Die Münchner Feuerwehr kann die Sportwagen nicht mehr retten. Die Polizei ermittelt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
45  Kommentare Artikel empfehlen
Noch auf der Anfahrt musste die Feuerwehr Verstärkung anfordern.
Noch auf der Anfahrt musste die Feuerwehr Verstärkung anfordern. © dpa

Thalkirchen - Um drei Uhr nachts wurde der Besitzer der Autos wach - Brandgeruch lag in der Luft. Er sah, wie aus einem seiner drei Porsche, die nebeneinander in seinem Carport in der Benediktbeurer Straße standen, Flammen schlugen. Sofort alarmierte er die Feuerwehr.

Als die Einsatzkräfte noch auf der Anfahrt waren, meldete sich der Mann dann erneut: Alle drei Sportwagen würden nun brennen.  Ein Löschzug und die Freiwillige Feuerwehr wurden zusätzlich alarmiert.

Hochpreisige Porsche angezündet - Millionenschaden

Den Einsatzkräften gelang es, einen Flammenüberschlag auf das nebenstehende Gebäude zu verhindern. Nach rund einer Stunde war das Feuer gelöscht. An allen drei Porsche entstand ein Totalschaden. Die Polizei schätzt den Schaden auf zwei Millionen Euro und hat Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. Das Kommissariat 43 (zuständig für Gewalt aus dem linken Spektrum) hat die Ermittlungen übernommen.


Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Maria-Einsiedel-Straße in Thalkirchen Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?  Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 43, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 45  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
45 Kommentare
Artikel kommentieren