Messerattacke auf Kellner: "Ich bringe dich um!"

40-Jähriger geht auf Personal mit Messer los und klaut anschließend einem Kellner 2000 Euro.  
| Ralph Hub
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Mit Messer aus der Restaurantküche attackierte ein 40-Jähriger zwei Kellner. (Symbolbild)
dpa Mit Messer aus der Restaurantküche attackierte ein 40-Jähriger zwei Kellner. (Symbolbild)

40-Jähriger geht auf Personal mit Messer los und klaut anschließend einem Kellner 2000 Euro.

München - Ein Hauch von Bollywood tobte an Heiligabend durch die Räume des indischen Restaurants „Sarovar“ in der Fürstenstraße.

Der Auftritt bringt dem 40-Jährigen nicht nur ein mieses Karma sondern auch jede Menge Ärger mit der Justiz. Der Inder sitzt in einer Zelle der JVA Stadelheim. Er muss sich wegen räuberischer Erpressung vor Gericht verantworten.

Angefangen hatte das Theater an Heiligabend kurz nach 23 Uhr. Gäste befanden sich nicht mehr im „Sarovar“. Dafür bekam das Personal Besuch von einem Bekannten. Der Inder zündete sich in der Küche eine Zigarette an. Ein Kellner (32) bat ihn, er möge sie ausmachen. Doch der Inder war völlig betrunken (2,6 Promille).

Der 40-Jährige pöbelte den Kellner an. Worauf der den Besucher vor die Tür setzen wollte. Ein Kollege half ihm dabei. Doch es dauerte nicht lange, da kam der Inder zurück. Diesmal hatte er sich in der Küche zwei Messer geschnappt und fuchtelte damit im Vorraum herum. „Ich bring dich um, ich will dein Geld“, brüllte er auf Hindi den Kellner an. Der ergriff daraufhin die Flucht.

Seine zwei Kollegen wanden sich durch das schmale Fenster der Essensausgabe – sie wollten nur noch weg von dem durchgeknallten Messermann.

Der Inder fing unterdessan an, die Einrichtung des Lokals zu zerlegen. Er zertrümmerte einen Stuhl, einen Tisch, die Kasse, das Telefon und außerdem auch die Glas der Eingangstür. Als sich seine Wut gelegt hatte, ging der Inder. Den herumliegenden Geldbeutel des Kellners mit 2000 Euro nahm er mit.

Kaum hatte sich die Aufregung gelegt und der 32-Jährige das Restaurant abgeschlossen, stand der 40-Jährige wieder vor der Tür. Diesmal rief das Personal die Polizei. Der Inder wurde festgenommen und abgeführt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren