Messer-Überfall auf Bäckerei-Filiale

Am Sonntag gegen 12 Uhr passte ein mit einem Taschenmesser bewaffneter Mann die Mitarbeiterin einer Bäckereifiliale am Peschelanger ab. Dann wurde er brutal.  
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Tatort: Der Peschelanger aus der Vogel-Perspektive.
Google Maps Tatort: Der Peschelanger aus der Vogel-Perspektive.

Am Sonntag gegen 12 Uhr passte ein mit einem Taschenmesser bewaffneter Mann die Mitarbeiterin einer Bäckereifiliale am Peschelanger ab. Dann wurde er brutal. 

Neuperlach - Der Unbekannte drückte die Frau mit vorgehaltenem Messer ins Geschäft zurück und forderte die Herausgabe von Bargeld. "Zudem wurde sie gezwungen, hinter sich abzusperren", so die Polizei.

Unter Drohungen ging der unbekannte Täter mit der Angestellten zum Tresor. Dort ließ er sich von der Verkäuferin Bargeld aushändigen. Anschließend schlug er ihr mit der Faust ins Gesicht, so dass die Frau leicht verletzt wurde.

Dann forderte der Unbekannten die Frau auf, die Ladentür wieder aufzusperren und flüchtete.

Insgesamt konnte er mehrere Hundert Euro rauben.

Die Täterbeschreibung: Ca. 30 Jahre alt, etwa 170 cm groß, ungepflegte Erscheinung, unangenehmer Körpergeruch, sprach deutsch. Bekleidung: dunkelgrüner Parka mit Kapuze und Fell, trug verspiegelte Sonnenbrille.

Der Zeugenaufruf der Polizei: "Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen."

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren