Menschenkette gegen Tierversuche

Am 26. April protestieren Menschen in ganz Deutschland gegen Tierversuche. Auch in München ist eine Aktion geplant.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Immer wieder wird in München gegen Tierversuche demonstriert, so wie hier ÖDP-Mitglieder am Max-Weber-Platz.
Simon Treppmann/ho Immer wieder wird in München gegen Tierversuche demonstriert, so wie hier ÖDP-Mitglieder am Max-Weber-Platz.

Haidhausen - Am Samstag, den 26. April ist der Internationale Tag zur Abschaffung der Tierversuche. In ganz Deutschland sind über 30 Aktionen in über 25 Städten geplant. In München ruft das Bündnis "München exzellent - ohne Tierversuche" zu einer Menschenkette gegen Tierversuche und Laborneubauten auf.

Folgender Ablauf ist geplant:

11 Uhr: Treffpunkt zur Bildung der Menschenkette am Wiener Platz in München für alle Teilnehmenden Die Menschenkette wird vom Wiener Platz über den Max-Weber-Platz bis zur Trogerstraße (in der Nähe vom Klinikum rechts der Isar) verlaufen.

12.30 Uhr: Auflösung der Menschenkette ab

12.45 Uhr: Abschlusskundgebung mit Rednern am Wiener Platz

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren