Massenschlägerei am OEZ: Knapp 40 Beamte im Einsatz - Verletzte im Krankenhaus

Bei einer Massenprügelei am OEZ sind am Samstag zwei Personen leicht verletzt worden. Die Gründe sind noch unklar.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
20  Kommentare Artikel empfehlen
Über zehn Personen schlägerten sich am OEZ. (Archivbild)
Über zehn Personen schlägerten sich am OEZ. (Archivbild) © Sven Hoppe/dpa

Moosach - Am Samstagabend kam es gegen 19 Uhr im OEZ zu einer Schlägerei. Nach AZ-Informationen waren über zehn Personen beteiligt.

Wie die Polizei meldete, sahen die eintreffenden Beamten noch, wie einige Menschen vom Ort des Geschehens flüchteten. Vor dem OEZ hatten sich 15 bis 20 Personen versammelt.

Zwei Verletzte, mehrere Flüchtige

Vor Ort trafen die Polizisten zwei leicht verletzte Personen an, einen 18-Jährigen aus dem nördlichen Münchner Landkreis und eine 29-jährige Münchnerin. Sie gaben an, von Unbekannten angegriffen und geschlagen worden zu sein. Die Motive sind derzeit noch unklar.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

In der Umgebung traf die Polizei auf Verdächtige. Alle Personalien wurden aufgenommen und Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung erstellt. Die Münchner Kriminalpolizei ermittelt.

Knapp 40 Beamte waren im Einsatz. Die beiden Verletzten wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. 13 Streifenwagen und eine geschlossene Einheit kamen zum Einsatz.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 20  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
20 Kommentare
Artikel kommentieren