Martinsumzug durch die Altstadt

Zum ersten Mal gibt's heuer einen zentralen Martinsumzug durch die Altstadt. Los geht's am Viktualienmarkt mit einem Martinsspiel. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zum ersten Mal gibt es in diesem Jahr einen zentralen Martinsumzug durch die Altstadt.
Gregor Feindt Zum ersten Mal gibt es in diesem Jahr einen zentralen Martinsumzug durch die Altstadt.

Altstadt - Bald funkeln die Laternen in der Altstadt: Die Münchner Dompfarrei  und die Pfarreien St. Maximilian und Heilig Geist laden am Montag (11. November) um 17 Uhr zum ersten zentralen Martinsumzug für die Münchner Innenstadt ein.

Die Kinder treffen sich am Festtag des Heiligen Martin von Tours mit ihren Laternen auf dem Viktualienmarkt und ziehen zusammen mit dem Bischofsvikar für die Seelsorgsregion München, Rupert Graf zu Stolberg, sowie Pfarrer Rainer Maria Schießler von St. Maximilian und Heilig Geist zum Münchner Liebfrauendom. Dort endet die Martinsfeier mit einem Wortgottesdienst. 

Zu Beginn des Umzugs gibt es am Viktualienmalrt ein Martinsspiel. 

Unter dem Titel „Menschen(s)kinder“ verbindet es traditionelle Elemente aus der Geschichte des Heiligen Martin mit einer Auseinandersetzung mit dem aktuellen Konflikt in Syrien.

Der Umzug selbst steht unter dem Motto „St. Martin in Syrien – Kinder teilen für Kinder“.

Die Kollekte kommt Hilfsprojekten in Syrien zugute, unter anderem dem Verein Orienthelfer des Münchner Kabarettisten Christian Springer, der ebenfalls an dem Umzug teilnimmt.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren