Mann begrapscht, bepöbelt und schlägt Frauen im Englischen Garten

Ein 29-Jähriger hat am Mittwochabend im Englischen Garten mehrere Passanten attackiert. Die Polizei hat ihn festgenommen, gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die junge Frau wehrte sich gegen den Grabscher, der daraufhin flüchtete. (Symbolbild)
Marc Müller/dpa Die junge Frau wehrte sich gegen den Grabscher, der daraufhin flüchtete. (Symbolbild)

Schwabing - Weil er mehrere Passanten im Englischen Garten geschlagen, begrapscht und beleidigt hat, ist ein 29-Jähriger am Mittwoch festgenommen worden.

Laut Polizeiangaben trieb der Mann gegen 19 Uhr nahe dem Haus der Kunst sein Unwesen. Demnach schlug er zunächst einer 29-Jährigen und einer 16-Jährigen auf den Po sowie einer 21-Jährigen in den Intimbereich. Anschließend verpasste er zwei weiteren Frauen (39 und 26 Jahre) jeweils eine Ohrfeige. Ein junger Mann (22), der die Szenerie mitbekommen hatte, wurde daraufhin von dem 29-Jährigen bespuckt und beinahe mit einer Flasche geschlagen.

Eine Polizeistreife, die sich gerade im Englischen Garten aufhielt, wurde auf den Vorfall aufmerksam und nahm den Übeltäter vor Ort fest. Da der Mann über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde Haftbefehl erlassen. Er muss sich nun wegen sexueller Belästigung, Körperverletzung und versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten, das Kommissariat 15 (Sexualdelikte) ermittelt.

Lesen Sie auch: Bombendrohungen an Moscheen von Neonazi-Gruppe unterzeichnet

Mit Leichensuchhunden: Polizei durchsucht Truderinger Wald bei Waldperlach

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren