Mann (21) fordert Geld aus der Kasse

In die Flucht schlug die Angestellte einer Tankstelle einen jungen Mann, der sie ausrauben wollte. Sie händigte ihm kein Geld aus und drohte mit der Polizei.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In der Nacht wollte der junge Mann die Tankstelle überfallen (Symbolbild)
dpa In der Nacht wollte der junge Mann die Tankstelle überfallen (Symbolbild)

Ramersdorf - Beherzter Eingriff einer 46-jährigen Angestellten einer Tankstelle in Ramersdorf: In der Nacht auf den heutigen Freitag wurde sie von einem Kunden bedroht. Dieser wollte die Tankstelle ausrauben. Sie blieb standhaft und rief die Polizei.

Gegen ein Uhr in der Früh bemerkte die Verkäuferin einen vermeintlichen Kunden in der Tankstelle. Aus einem Nebenraum kam sie deshalb in den Verkaufsraum zur Kasse. Dort wartete bereits ein 21-jähriger Münchner auf sie. Sie solle ihm die Einnahmen geben, forderte er, sonst würde etwas Schlimmes passieren.

Die couragierte Frau weigerte sich. Sie drohte dem jungen Mann mit der Polizei. Verunsichert von dem Widerstand brach der 21-Jährige sein Vorhaben ab und flüchtete. Die herbeigerufene Polizei konnte ihn anschließend festnehmen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren