Mädchen auf dem Schulweg von Lkw erfasst und mitgeschleift

Glück im Unglück hatte ein Mädchen in Obersendling: Die Zehnjährige wurde auf dem Schulweg mit ihrem Fahrrad von einem Lkw erfasst und 20 Meter mitgeschleift, kam aber mit leichten Verletzungen davon.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Zehnjährige wurde auf dem Schulweg von einem Lkw erfasst (Symbolbild).
Gaulke Eine Zehnjährige wurde auf dem Schulweg von einem Lkw erfasst (Symbolbild).

Obersendling - Das hätte übel enden können: Eine zehnjährige Schülerin ist am Mittwochmorgen auf dem Schulweg von einem 40-Tonner erfasst worden und 20 Meter weit mitgeschleift worden.

Das Mädchen fuhr ordnungsgemäß auf dem Radweg der Kistlerhofstraße in Obersendling. Beim Abbiegen wurde die Zehnjährige von einem Lkw-Fahrer übersehen und erfasst.

Eine entgegenkommende Autofahrerin konnte Schlimmeres verhindern

Eine entgegenkommende Autofahrerin konnte den Fahrzeugführer auf die lebensgefährliche Situation hinweisen und damit stoppen, sodass Schlimmeres verhindert werden konnte.

Die Schülerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und zusammen mit der verständigten Mutter in ein Krankenhaus gebracht.

Ihr Fahrrad wurde schwer beschädigt, beim Lkw wurde lediglich das vordere Kennzeichen abgerissen.

Lesen Sie auch: Bei Verkehrskontrolle - Erwischt: Betrunken und mit geklauten Kennzeichen

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren