Luise-Kiesselbach-Platz: Zu Fuß durch den Tunnel!

Bevor die ersten Autos durch den neu gebauten Tunnel am Luise-Kiesselbach-Platz fahren dürfen, können rund 1.500 Personen den Heckenstaller-Tunnel beim großen Tunnellauf zu Fuß erkunden.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Eingang des neuen Tunnels am Luise-Kiesselbach-Platz. Am 23. Juli findet hier, noch vor der eigentlichen Eröffnung, ein Tunnellauf über 6 Kilometer statt.
Lisa Marie Albrecht Der Eingang des neuen Tunnels am Luise-Kiesselbach-Platz. Am 23. Juli findet hier, noch vor der eigentlichen Eröffnung, ein Tunnellauf über 6 Kilometer statt.

Sendling - Startschuss für den neuen Tunnel am Luise-Kiesselbach-Platz: Zwei Tage vor der offiziellen Eröffnung mit Bürgerfest am 25. Juli veranstaltet das Baureferat einen Lauf durch die fertiggestellten Röhren. Die 1.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer dürfen den neuen Verkehrsweg bei einem Wettrennen über sechs Kilometer einweihen.

Die Startplätze für das einmalige Sportevent am 23. Juli waren heiß begehrt und bereits zwei Tage nach dem Anmeldestart im Mai war das Rennen ausgebucht.

Lesen Sie hier: Luise-Kiesselbach-Tunnel - Endlich unterirdisch!

Der Leiter des Sportamtes München, Thomas Urban, schickt die Läuferinnen und Läufer um 19 Uhr mit dem Startschuss auf die exklusive Strecke. Vor dem Start sorgen die Moderatoren von Radio Arabella und die Cheerleader des FC Bayern Basket für die nötige Stimmung. Für das leibliche Wohl der Aktiven sowie der Besucher ist gesorgt. Die Siegerehrung findet direkt im Anschluss an den Lauf um zirka 20.30 Uhr statt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren