Linienbus zur Vollbremsung genötig: Drei Verletzte

Ein Autofahrer nötigt einen Busfahrer zur Vollbremsung. Ein kleiner Bub, ein Rentner und eine 48-Jährige in dem Bus werden aus ihren Sitzen geschleudert.
| ah
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Drei Businsassen sind leicht verletzt.
dpa Drei Businsassen sind leicht verletzt.

Haidhausen - Am Samstag gegen 10.50 Uhr ist es passiert: Ein Autofahrer fuhr die Orleanstraße in östliche Richtung.

Er hielt bei Rot an der Kreuzung zur Rosenheimer Straße.

Hinter dem Auto fuhr ein Bus der Linie 54 die Orleanstraße in nordöstliche Richtung. Am Steuer saß ein 59-Jähriger, er hielt ebenfalls an der roten Ampel.

Als die Ampel auf Grünlicht umschaltete, fuhren beide Autos an.

Doch plötzlich, im ersten Drittel des Kreuzungsbereichs, bremste der Autofahre ohne erkennbaren Polizei, berichtet die Polizei.

Der Busfahre musste abrupt bremsen. Drei Insassen - ein Zweiähriger, eine 48-Jährige und eine 75-jährige Rentnerin - wurden in dem Bus aus ihren Sitzen geschleudert.

Sie sind leicht verletzt.

Der unbekannte Autofahrer fuhr einfach davon.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren