Lehrerin bittet um Sitzplatz: Frau schlägt zu

Eine algerische Lehrerin bittet in der Trambahn eine Frau ein Stück zu rücken. Die beleidigt sie lauthals und schlägt ihr unvermittelt ins Gesicht.  
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In der Tram am Stiglmaierplatz kam es zu dem Übergriff auf eine Lehrerin, die mit ihrem Kind unterwegs war.
Djordje Matkovic In der Tram am Stiglmaierplatz kam es zu dem Übergriff auf eine Lehrerin, die mit ihrem Kind unterwegs war.

Eine algerische Lehrerin bittet in der Trambahn eine Frau ein Stück zu rücken. Die beleidigt sie lauthals und schlägt ihr unvermittelt ins Gesicht.  

Neuhausen - In Neuhausen ist es am Samstag, 10.5., zu einem Fall von Beleidigung und Körperverletzung mit rassistschem Hintergrund gekommen. Gegen 21 Uhr, war eine algerische Lehrerin, mit ihrer Tochter im Kinderwagen, in der Tram Richtung Moosach. Mit dabei war auch ihr Bruder und dessen Ehefrau, die ebenfalls einen Kinderwagen mit sich führte. Die Lehrerin fragte eine auf einem Zweierplatz sitzende Frau, ob sie einen der beiden Sitzplätze für sie frei machen könnte. Sie wurde sofort von der Frau lautschreiend mit rassistischem Hintergrund beschimpft und beleidigt.

Auf Höhe des Stiglmaierplatzes schlug die Täterin dann unvermittelt mit dem Faustrücken auf das Auge der Lehrerin. Sie wurde dabei leicht verletzt und nach ambulanter Behandlung von der Augenklinik aus entlassen.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 44, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren