Laster kippt um: Weißbier auf der Arnulfstraße

Ein Bierlaster ist am Mittwochmorgen an der Donnersbergerbrücke umgekippt. Das Weißbier konnte nicht mehr gerettet werden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Feuerwehr konnte nur noch mit dem Besen helfen.
Feuerwehr Die Feuerwehr konnte nur noch mit dem Besen helfen.

Neuhausen - Bei Abbiegen von der Arnulfstraße auf die Donnersbergerbrücke passierte das Unglück: Die Ladung des Bierlasters verrutschte, ein Teil der kostbaren Fracht fiel auf die Straße.

Etwa achtzig Kästen Münchner Weißbier verteilten sich über die gesamte Fahrbahn und die Tram-Schienen, weswegen der Trambahnverkehr kurzzeitig unterbrochen werden musste. Die Feuerwehr konnte für die verunglückten Kästen nichts mehr tun.

Die Einsatzkräfte sperrten den Kreuzungsbereich kurzzeitig, um die verlorene Ware von der Fahrbahn zu entfernen. Auf der Arnulfstraße stadtauswärts kam es zu einer erheblichen Verkehrsbehinderung. Um die Straße schnell wieder freigeben zu können, unterstützten die Einsatzkräfte den Fahrer beim Verladen seiner beschädigten Fracht. Ohne die verlorenen Bierkästen hätte der gesamte Hängerzug mit großem Aufwand umgeladen werden müssen.

Verletzt wurde niemand. Außer den zu Bruch gegangenen Bierflaschen entstand kein Sachschaden.

Die Feuerwehr konnte nur noch mit dem Besen helfen.
Die Feuerwehr konnte nur noch mit dem Besen helfen. © Feuerwehr

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren