Labor-Experiment geht schief: Stichflamme

Eine 25-jährige Studentin experimentiert im Labor mit Natrium. Das Behältnis fällt herunter - es kommt mit Wasser in Berührung. Eine explosive Mischung.
| ah
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Das Gemisch kam mit Wasser in Berührung und hat sich entzündet.
Das Gemisch kam mit Wasser in Berührung und hat sich entzündet.

Eine 25-jährige Studentin experimentiert in einem Labor mit Natrium. Das Behältnis fällt herunter - es kommt mit Wasser in Berührung. Eine explosive Mischung.

Großhadern - Am Freitag gegen 11.10 Uhr war der Einsatz: Eine Studentin (25) hat beim Labor-Experiment mit Natrium das Behältnis in eine Spüle fallen gelassen. Dort kam es mit Wasser in Berührung, durch die chemische Reaktion entstand eine gefährliche Stichflamme.

Eine anderer Student griff sofort zum Feuerlöscher, berichtet die Polizei.

Die 25-Jährige erlitt eine Brandverletzung am Oberkörper und an der linken Hand.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren