Künstler in der Donislpassage

In den Schaufenstern der Donislpassage wird's jetzt kreativ: Für die nächsten sechs bis acht Wochen dürfen Künstler je ein Schaufenster gestalten.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kultur in der Altstadt.
ho Kultur in der Altstadt.

Altstadt - Den Anfang der Zwischennutzung in der Donisl-Passage machen vom 16. Juni bis 31. Juli die Buchfaltkunst von Tanja Xeller sowie die Werke des Lichtdesigners Otto Sprencz.

Tanja Xeller faltet Buchseiten und gestaltet so ganz unterschiedliche Kunstwerke. Otto Spencz inszeniert Lichtszenarien, in seinem Münchenr atelier desigt er Leuchtobjekte - für den "Kubus", ein würfelfürmiges Holzgestell wurde er sogar für den Deutschen Design Award nominiert.

Initiiert wurde das Ganze vom Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft, einem Service der Landeshauptstadt München zur Unterstützung der Kreativbranche in der Region.

Es berät kostenlos Kulturschaffende und Kreativunternehmen aller Sparten, unterstützt diese bei der Image- und Netzwerkbildung und bei der Suche nach Büro- und Arbeitsräumen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren