Update

Küchenbrand in Neuperlach: Pflegebedürftige kämpft um Ihr Leben

Eine Rentnerin liegt mit Rauchgasvergiftung auf der Intensivstation. Ihr Zustand ist kritisch.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare  0 Teilen
Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bunsenstraße ist am Montagvormittag ein heftiger Wohnungsbrand ausgebrochen.
Thomas Gaulke 8 Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bunsenstraße ist am Montagvormittag ein heftiger Wohnungsbrand ausgebrochen.
Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bunsenstraße ist am Montagvormittag ein heftiger Wohnungsbrand ausgebrochen.
Berufsfeuerwehr München 8 Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bunsenstraße ist am Montagvormittag ein heftiger Wohnungsbrand ausgebrochen.
Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bunsenstraße ist am Montagvormittag ein heftiger Wohnungsbrand ausgebrochen.
Thomas Gaulke 8 Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bunsenstraße ist am Montagvormittag ein heftiger Wohnungsbrand ausgebrochen.
Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bunsenstraße ist am Montagvormittag ein heftiger Wohnungsbrand ausgebrochen.
Thomas Gaulke 8 Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bunsenstraße ist am Montagvormittag ein heftiger Wohnungsbrand ausgebrochen.
Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bunsenstraße ist am Montagvormittag ein heftiger Wohnungsbrand ausgebrochen.
Thomas Gaulke 8 Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bunsenstraße ist am Montagvormittag ein heftiger Wohnungsbrand ausgebrochen.
Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bunsenstraße ist am Montagvormittag ein heftiger Wohnungsbrand ausgebrochen.
Thomas Gaulke 8 Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bunsenstraße ist am Montagvormittag ein heftiger Wohnungsbrand ausgebrochen.
Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bunsenstraße ist am Montagvormittag ein heftiger Wohnungsbrand ausgebrochen.
Thomas Gaulke 8 Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bunsenstraße ist am Montagvormittag ein heftiger Wohnungsbrand ausgebrochen.
Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bunsenstraße ist am Montagvormittag ein heftiger Wohnungsbrand ausgebrochen.
Thomas Gaulke 8 Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bunsenstraße ist am Montagvormittag ein heftiger Wohnungsbrand ausgebrochen.

Neuperlach - Eine brennende Kerze, die eine Rentnerin in ihrer Küche kurz aus den Augen gelassen hatte, hat in einem Mietshaus in Neuperlach ein Feuer ausgelöst. Zwei Menschen wurden verletzt. Der Zustand einer über 80 Jahre alten Rentnerin gilt als kritisch.

Neuperlach: Passant meldet Feuer in der Bunsenstraße

Ein Passant in der Bunsenstraße bemerkte am Montagvormittag Rauch aus einem Fenster im zweiten Obergeschoss und alarmierte sofort die Feuerwehr. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus dem Fenster. Sofort leiteten mehrere Trupps mit schweren Atemschutzgeräten und einem C-Rohr einen Innenangriff zur Menschenrettung und Brandbekämpfung ein.

Brand in Mehrfamilienhaus: Notarzt muss pflegebedürftige Frau reanimieren

Im Treppenhaus fanden die Feuerwehrleute vor der Brandwohnung eine bewusstlose Frau. Die über 80 Jahre alte, pflegebedürftige Rentnerin hatte sich im letzten Moment aus der brennenden Küche retten können. Sie hatte eine schwere Rauchgasvergiftung erlitten und musste vom Notarzt reanimiert werden. Sie wurde auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Ein Nachbar aus dem Mietshaus erlitt auf der Flucht aus seiner Wohnung ebenfalls eine Rauchvergiftung. Auch er kam ins Krankenhaus.

Die Wohnung ist unbewohnbar. Der Schaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. Brandfahnder der Kripo haben die Wohnung inzwischen untersucht. Sie gehen von fahrlässiger Brandstiftung aus.  

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.