Klimt, Falco, Mozart und der Steffl

Warum in die Ferne schweifen, lautet das Motto einer Veranstaltung im ASZ. Dort geht's über Passau und die Wachau in Österreichs Hauptstadt.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Schönes Wien: Der erleuchtete Stephansdom (r.) und die Peterskirche in der Abendämmerung.
dpa Schönes Wien: Der erleuchtete Stephansdom (r.) und die Peterskirche in der Abendämmerung.

Giesing - Am Montag, 4. November, lädt das ASZ Giesing zur virtuellen Wien-Reise.

"Warum denn immer in die Ferne schweifen? Kommen Sie mit auf eine Reise über Passau und die Wachau bis nach Wien! Das Kloster Neuburg streift unseren Weg, wir landen auf dem Naschmarkt, schlendern entlang der Fassaden der K.u.K-Monarchie. Und mitten in Wien finden wir Plätze, welche zum Verweilen einladen! Wir schauen im Schloss Belvedere und Schönbrunn vorbei, verweilen kurz bei Klimt und Hundertwasser, staunen vor dem Stephansdom, steigen auf die Karlskirche, besuchen Falco und Mozart", heißt es in der Einladung.

Referent ist Georg Haas.

 

Wann? Montag, 4. November, 14 Uhr

Wo? ASZ Giesing, Werinherstraße 71 81541 München

Wieviel? Eintritt frei! Spende erbeten!

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren