Kinderwagen in Flammen - war es Brandstiftung?

In Kleinhadern ist es am Samstag zu einem Feuer in einem Keller gekommen. Ursache war ein brennender Kinderwagen. War es Brandstiftung?
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München - In Kleinhadern hat am Samstag gegen Mitternacht ein Anwohner in einem Haus in der Guardinistraße Rauch gerochen und sofort die Feuerwehr alarmiert. Die fand das Feuer dann auch im Keller des Anwesens.

Im Keller stand ein völlig verkohlter Kinderwagen. Glücklicherweise hatte das Feuer nicht auf andere Gegenstände im Keller übergegriffen. Durch Ruß und Rauch entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro.

Personen wurden durch das Feuer nicht verletzt. Das Fachkommissariat 13 (Brandermittlungen) geht von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Zeugenaufruf

 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren