Kaninchen-Baby auf Spielplatz in München gerettet

Kaninchen-Alarm 110: Polizisten sind am Donnerstag zu einem Münchner Spielplatz in Neuhausen ausgerückt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Häschen in der Grube - die vier Tierbabies sind gerettet.
Polizei München Häschen in der Grube - die vier Tierbabies sind gerettet.

München - "Rettung in letzter Sekunde" - so beschreibt die Münchner Polizei auf Facebook einen Einsatz vom Donnerstag, bei dem die Beamten aus einem verschütteten Kaninchenbau  zwei Tierbabies gerettet haben.

Der Einsatz fand auf einem Spielplatz an der Richelstraße statt, wo eine Anwohnerin verdächtige Geräusche gehört und die Polizei gerufen hatte. 

Unter der Schaukel wurden die Beamten fündig: "Aus einem verschütteten Kaninchenbau konnten zwei Kaninchenbabys schnell gerettet werden", so die Polizei auf Facebook. "Das trichterförmige Höhlensystem war eingestürzt."

Mit einer Schaufel gruben die Helfer den bis zu einem Meter tiefen Kaninchenbau aus - und befreiten noch weitere zwei Kaninchenbabys.

"Allen vier Kleinen geht es nach dem ersten Schrecken gut", so die gute Nachricht. Das Tierheim werde sich nun um die Babys "Hips, Hops, Taps und Tips" kümmern. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren