Jugendliche ab ins Ausland!

Junge Leute, die im Ausland aktiv werden wollen, sollten sich frühzeitig informieren und bewerben um keine Anmelde- oder Förderfristen zu verpassen. Das Jugendinformationszentrum bietet deshalb vier Informationsabende mit Fachleuten an.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auf in die weite Welt - das JIZ informiert. Bild: ho
JIZ Auf in die weite Welt - das JIZ informiert. Bild: ho

Altstadt - Los geht's am kommenden Donnerstag, 11. Juni. Ab 17 Uhr informieren und beraten zu folgenden Programmen: FSJ, Europäischer Freiwilligendienst, Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD), "kulturweit" und "weltwärts".

Am Donnerstag, 18. Juni, gehts ab 17 Uhr nach Nordamerika. Die Abteilung „Austausch und Bildung“ des Amerikahauses gibt Infos und Tipps von A wie „Austausch“ bis V wie „Visum“ - für alle die in Kanada oder den USA aktiv werden wollen.

Infos zum weltweiten Schüleraustausch gibt's am Donnerstag, 25. Juni, ab 18 Uhr. Vertreter/innen der gemeinnützigen Austauschorganisationen AFS, Partnership International und YFU erklären alles Wissenswerte zur Organisation eines Schulbesuchs im Ausland.

Die letzte Veranstaltung am Donnerstag, 2. Juli, richtet sich an alle, die an einem Au-Pair-Aufenthalt interessiert sind.

Alle Veranstaltungen finden im JIZ in der Sendlinger Straße 7 statt, sind kostenlos und es ist keine Anmeldung erforderlich.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren