Johanneskirchen: Güterzugwaggon in Brand - Ursache noch unklar

In Johanneskirchen hat ein abgestellter Güterzugwaggon gebrannt. Die Bundespolizei schließt nicht aus, dass der Waggon zuvor als Übernachtungsmöglichkeit genutzt wurde.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bilder vom ausgebrannten Güterzugwaggon.
Bundespolizei 3 Bilder vom ausgebrannten Güterzugwaggon.
Bilder vom ausgebrannten Güterzugwaggon.
Bundespolizei 3 Bilder vom ausgebrannten Güterzugwaggon.
Bilder vom ausgebrannten Güterzugwaggon.
Bundespolizei 3 Bilder vom ausgebrannten Güterzugwaggon.

Johanneskirchen - In der Nacht auf Mittwoch hat ein in Johanneskirchen abgestellter Güterzugwaggon gebrannt. Die Ursache ist noch unklar.

Wie die Bundespolizei berichtet, hat ein 23-jähriger Münchner den Brand gegen 3.15 Uhr bemerkt und daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Warum der Waggon brannte, ist aktuell noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Bundespolizei schließt jedoch nicht aus, dass der Waggon möglicherweise zum Aufenthalt oder als Übernachtungsmöglichkeit genutzt wurde.

Lesen Sie auch

Die Münchner Berufsfeuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle, Personen wurden durch das Feuer nicht verletzt. Bislang gebe es laut Bundespolizei keine Hinweise auf ein Motiv oder einen möglichen Täter.

Durch den Brand und die darauffolgende Streckensperrung wegen des Feuerwehreinsatzes kam es zu Verspätungen und Ausfällen bei der Bahn. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens kann die Bundespolizei noch keine Angaben machen.


Zeugenaufruf der Bundespolizei: Die Bundespolizeiinspektion München sucht nach Zeugen und Hinweisen, die Aussagen zur Entstehung des Brandes bzw. zu Personen, die sich gegen drei Uhr in der Nähe des Haltepunktes Johanneskirchen aufhielten. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 089/515550-1111 entgegengenommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren