"Ist die Marktwirtschaft noch sozial?"

Bei einer Veranstaltung in der Bogenhauser Immanuelkirche spricht Ex-Minister Martin Zeil über Soziale Marktwirtschaft.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Martin Zeil spricht bei einer Veranstaltung in der Immanuel-Kirche in Bogenhausen.
dpa Martin Zeil spricht bei einer Veranstaltung in der Immanuel-Kirche in Bogenhausen.

Bei einer Veranstaltung in der Bogenhauser Immanuelkirche spricht Ex-Minister Martin Zeil über Soziale Marktwirtschaft.

Bogenhausen - "Miteinander reden in Immanuel", heißt eine Veranstaltungsreihe der Immanuelkirche in Bogenhausen. Beim nächsten Termin spricht der ehemalige bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil  über Soziale Marktwirtschaft.

Am Mittwoch, 19. Februar, um 20 Uhr geht es in den Räumen der evangelischen Immanuelkirche in der Allensteinerstraße 7 um Thema das “Ist die Marktwirtschaft noch sozial?“

Zeil wird auf die Frage eingehen, wie weit staatliche Eingriffe die Wirtschaft fördern oder einschränken.

Genaue Informationen zum Programm gibt es auf der Homepage www.immanuel-nazareth-kirche.de

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren