Isolden- und Rümannstraße werden aufgerüstet

Die Isolden- und Rümannstraße bekommen eine Frischekur. Damit sollen sie auf den Verkehr vorbereitet werden, der künftig durch das Neubaugebiet entsteht.
| jl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auch in der Rühmannstraße werden Bäume gepflanzt und zusätzliche Parkplätze eingerichtet. Foto: Google Street View
Auch in der Rühmannstraße werden Bäume gepflanzt und zusätzliche Parkplätze eingerichtet. Foto: Google Street View

Schwabing West - Grüner soll es werden und mehr Parkplätze kommen auch. An der Isoldenstraße werden in einem Baumgraben etwa 30 neue Bäume gepflanzt. An der Westseite werden etwa 30 neue Schrägparkplätze eingerichtet. Außerdem ist eine zusätzliche Bushaltestelle für die Linie 144 geplant.

Zusätzlich zu denen an der Nordseite, bekommt die Rümannstraße Längsparkbuchten an der Südseite und einen durchgehenden Baumgraben mit 15 Bäumen. Insgesamt legt die Stadt für die Maßnahmen knapp zwei Millionen Euro hin.

Auch die Fußgänger sollen es künftig leichter haben. Im Kreuzungsbereich beider Straßen werden die Querungen verbessert. Während der Bauzeit bleiben beide Straßen weitgehend befahrbar. Ausnahme ist eine zwei- bis dreiwöchige Asphaltierphase. Die Planungen für die Sanierung haben lang gedauert, für die Anlieger hat es aber zumindest etwas Gutes: Weil die Straßenausbaubeitragssatzung Anfang 2015 aufgehoben wurde, müssen sie die Maßnahmen nicht mitfinanzieren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren