In München wird das Karlstor pink

Das Münchner Karlstor wird am Samstag und Sonntag jeweils ab 19 Uhr in Pink erleuchten. Damit macht das Kinderhilfswerk Plan International zum Weltmädchentag (Sonntag) auf die Situation von Mädchen in Entwicklungsländern aufmerksam.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Hamburg leuchtet zum Welt-Mädchentag beispielsweise das Museumsschiff – in München ist es das Karlstor.
Plan International/Dirk Eisermann In Hamburg leuchtet zum Welt-Mädchentag beispielsweise das Museumsschiff – in München ist es das Karlstor.

Das Münchner Karlstor wird am Samstag und Sonntag jeweils ab 19 Uhr in Pink erleuchten. Damit macht das Kinderhilfswerk Plan International zum Weltmädchentag (Sonntag) auf die Situation von Mädchen in Entwicklungsländern aufmerksam.

In vielen Ländern werden sie benachteiligt und diskriminiert, oft sind sie Gewalt schutzlos ausgeliefert. Nicht nur München wird dabei farbig: In ganz Deutschland erstrahlen bekannte Gebäude und Wahrzeichen in Knallrosa. Dazu gibt es am Samstag am Richard-Strauß-Brunnen einen Stand mit Infos, Spiel und Spaß.

Welt-Mädchentag In München wird das Karlstor pink

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren