Hoch "Hannah": Schyrenbad länger geöffnet

Eigentlich schließen im September alle Freibäder um 18 Uhr. Wenn es aber - wie angesagt - nochmal richtig warm wird, gehen die Bäder in die Verlängerung.  
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Das Schyrenbad in Untergiesing
AZ (Archivbild) Das Schyrenbad in Untergiesing

Eigentlich schließen im September alle Freibäder um 18 Uhr. Wenn es aber - wie angesagt - nochmal richtig warm wird, gehen die Bäder in die Verlängerung.  

Giesing - Dank des schönen Spätsommerwetters verlängern die Münchner Freibäder ihre Öffnungszeiten. Das teilten die Stadtwerke München am Dienstag mit.

26 bis 30 Grad verspricht die Wettervorhersage für die kommenden Tage dank Hoch "Hannah“. Die späte Sommersonne sollen die Münchner auch im Feierabend noch auskosten können. Deshalb werden alle acht Münchner Freibäder an den bevorstehenden warmen und sonnigen Spätsommertagen bis mindestens 19 Uhr geöffnet bleiben. Sobald die Temperaturen über 25 Grad klettern - voraussichtlich ab Donnerstag, 5. September - soll das laut Stadtwerken in Kraft treten. Normalerweise schließen die Freibäder im September um 18 Uhr.

Sollte die Schönwetterphase, wie angekündigt, über das Ferienende (Mittwoch, 11. September) hinaus anhalten, werden die SWM die Sommersaison im Schyrenbad verlängern: Es bleibt dann bis voraussichtlich 15. September geöffnet. Alle anderen Freibäder schließen geplanterweise am 11. September.

 

Hier nochmal die Adresse:

Schyrenbad: Claude-Lorrain-Straße 24, 81543 München. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren