Hier wird der kleine Teddy wieder gesund gemacht

Um Kindern die Angst vor Ärzten zu nehmen, versorgen Studenten in einer Klinik Kuscheltiere.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Rezept für Medikamente (r.) bekommt die Plüschkatze auch.
Daniel von Loeper 2 Ein Rezept für Medikamente (r.) bekommt die Plüschkatze auch.
Maria (5) hat ihren weißen Kuschelbär in die Klinik mitgebracht.
Daniel von Loeper 2 Maria (5) hat ihren weißen Kuschelbär in die Klinik mitgebracht.

Sie haben Bauchweh, Husten, Fieber – genauso wie ihre Besitzer auch: Die Kuscheltiere, die gestern in die Teddybärenklinik an der Karlstraße gebracht wurden. Drei Tage lang versorgen im dortigen Pfarrsaal der Gemeinde St. Bonifaz Medizinstudenten Teddys, die Kinder ihnen vorbeibringen. Ziel ist es, Kindern zu zeigen: Vor Ärzten müsst ihr keine Angst haben.


Bis Mittwoch, Karlstraße 34, 9 bis 16 Uhr

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren