Herzog-Heinrich-Straße: Plötzlich schlagen Flammen aus dem Auto

Ein 35-jähriger Mann ist am Dienstag gerade auf dem Weg in die Arbeit, als sein Auto plötzlich in der Herzog-Heinrich-Straße Feuer fängt. Der VW wird komplett zerstört.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Feuerwehr konnte das brennende Auto schnell löschen.
Berufsfeuerwehr München 2 Die Feuerwehr konnte das brennende Auto schnell löschen.
Das Auto musste abgeschleppt werden, es wurde komplett zerstört.
Berufsfeuerwehr München 2 Das Auto musste abgeschleppt werden, es wurde komplett zerstört.

Ludwigsvorstadt - Dieser Tag kann für einen 35-Jährigen Autofahrer nur besser werden. Dennoch hatte er am Dienstagmorgen großes Glück, dass er bei einem Brand seines Autos nicht verletzt wurde – stattdessen kam er mit dem Schrecken davon.

Wie die Feuerwehr berichtet, fuhr der Mann mit seinem VW Passat gegen 8.20 Uhr auf der Herzog-Heinreich-Straße. Als er an einer roten Ampel stehen blieb, bemerkte er, dass plötzlich mehrere Kontrolllampen im Auto leuchteten. Kurz darauf ging der Motor aus, Rauch stieg aus dem Motorraum. Gerade als er ausstieg, um sich den Defekt an seinem Wagen genauer anzusehen, schlugen Flammen unter der Motorhaube hervor.

Totalschaden nach Brand

Der 35-Jährige alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten den Brand löschen und kontrollierten mehrere anliegende Gebäude sowie einen Baum in der Nähe. Nachdem der Brand gelöscht war, sicherte die Feuerwehr den Passat, sodass er anschließend abgeschleppt werden konnte. Am Auto entstand ein Totalschaden.

Das Auto musste abgeschleppt werden, es wurde komplett zerstört.
Das Auto musste abgeschleppt werden, es wurde komplett zerstört. © Berufsfeuerwehr München

Lesen Sie auch: 17-Jähriger stellt Video von Polizeikontrolle ins Internet

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren