Hauptbahnhof: Pinkelattacke auf Polizisten

Reichlich dreist, was sich da ein 34-Jähriger am Montag bei einer Kontrolle am Hauptbahnhof erlaubte. Der Mann pöbelte in der Haupthalle herum. Doch es sollte noch viel schlimmer kommen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hässliche Szenen am Hauptbahnhof: Ein betrunkener Mann entblößte sich vor der Polizei. (Symbolbild)
dpa (Fotomontage) Hässliche Szenen am Hauptbahnhof: Ein betrunkener Mann entblößte sich vor der Polizei. (Symbolbild)

Ludwigvorstadt -  Eine Streife hatte dem Mann aus Syrien nach seinen Ausfälligkeiten einen Platzverweis erteilt. Doch wenig später sahen die Beamten den Mann wieder beim Ausgang Bayerstraße. Als sie ihn festnehmen wollten, holte er seinen Penis aus der Hose und urinierte auf die Straße.

Dann schlug er nach den Polizisten. Vor einer Beamtin begann er zu onanieren.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren