Hauptbahnhof München: Polizei erwischt 26-Jährigen mit Heroin im Gepäck

Bei der Durchsuchung eines 26-Jährigen am Hauptbahnhof haben Polizisten insgesamt ein halbes Kilo Heroin gefunden. Was jetzt auf den Mann zukommt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Polizisten kontrollierten den Mann, nachdem er aus einem Zug aus Stuttgart kam. (Symbolbild)
Bundespolizei Die Polizisten kontrollierten den Mann, nachdem er aus einem Zug aus Stuttgart kam. (Symbolbild)

Ludwigsvorstadt - Viel Stoff im Gepäck hatte ein 26-Jähriger, den Beamte am Münchner Hauptbahnhof aufgriffen: Er war mit einem halben Kilo Heroin unterwegs.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatten Beamte den 26-Jährigen und seinen 36-jährigen Begleiter nach dem Aussteigen aus einem Intercity aus Stuttgart kontrolliert. Dabei fanden sie bei dem 26-Jährigen zunächst eine Konsumeinheit Heroin. Bei einer Durchsuchung des Reisegepäcks auf der Wache am Montagnachmittag fanden die Beamten dann ganze 500 Gramm der Droge.

Ein Richter erließ Haftbefehl. Den 26-Jährigen aus der Region Rhein-Neckar (Baden-Württemberg) erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Betäubungsmittelhandel in nicht geringer Menge. Seinen 36-jährigen Begleiter aus Mannheim entließ die Polizei.

Weitere News aus München finden Sie hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren